Caricatures. Spott und Humor in Frankreich von 1700 bis in die Gegenwart

casse-toiErgänzende Betrachtungen zu einer Ausstellung des Museums Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst in Hannover im Jahre 2016.

Ein Votrag von RALF BÖCKMANN
Mittwoch, den 3. Mai 2017, 19 Uhr
Warburg-Haus Hamburg, Heilwigstraße 116

Die Ausstellung im Jahre 2016 konzentrierte sich auf die Bestände des Hauses aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Unter Kennern brachte es gerade das 19. Jahrhundert trotz (oder wegen?) strenger Zensur zu einiger Berühmtheit und ging als „Goldenes Zeitalter“ in die Geschichte der französischen Karikatur ein.

Wohl auch deshalb fanden das 20. und 21. Jahrhundert in der Hannoverschen Ausstellung eine bescheidenere Resonanz. In seinem Vortrag liefert Ralf Böckmann deshalb neben einer Rückschau auf die Präsentation des Museums Wilhelm Busch Ergänzungen aus seiner eigenen, umfangreichen Karikaturen-Sammlung einschließlich einer facettenreichen Weiterführung bis in unsere heutige Zeit.

  • Verre de l’amitié im Anschluss
  • Anmeldung in der Geschäftsstelle bitte bis Donnerstag, 27. April
  • Einladung als PDF
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Vergangene Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.