Michael Jürgs: Nahaufnahme Romy Schneider

  • Montag, 7. Mai 2018, 19 Uhr
  • Warburg-Haus | Heilwigstraße 116 | 20249 Hamburg

„Ich werde weiterleben – und richtig gut!“ Das sagte Romy Schneider 1981 am Ende des letzten großen Interviews, das sie Michael Jürgs an drei Tagen in Quiberon gab. Beide waren befreundet bis zu Romys mysteriösem Tod. Im Geiste dieser Freundschaft schrieb Jürgs seine Biographie über den Weltstar – ein sehr persönlicher, behutsamer, ja zärtlicher Versuch der Annäherung.

Für Cluny liest der Autor seinen Text ‘Nahaufnahme Romy Schneider’ und spricht von seinen Erlebnissen mit der berühmten, gerade in Frankreich so geliebten Kino-Legende. Seit dem 12. April gibt es „3 Tage in Quiberon“ auch als Spielfilm. Eine Sequenz daraus schauen wir uns gemeinsam an.

Im Anschluss an die Lesung laden wir ein zum traditionellen Verre de l’amitié.
Spenden sind uns willkommen.
Wir bitten um Anmeldung in der Geschäftsstelle bis zum 3. Mai.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Vergangene Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.