Rundschreiben 6/2020

Chères Clunisiennes et chers Clunisiens,

die coronabedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam gelockert. Es zeichnet sich ab, dass spätestens im Juli Treffen mit Personen aus verschiedenen Haushalten wieder erlaubt sein werden. Ein Veranstaltungsprogramm für die kommenden Wochen vermag ich deshalb noch nicht anzubieten, im Übrigen sind die angefragten Referenten mit ihrer Zusage noch sehr zurückhaltend.

Allerdings kann ich schon jetzt ankündigen, dass wir unsere Mitgliederversammlung für den 7. September im Gästehaus der Universität (Rothenbaumchaussee 34) planen. Sollten Sie nicht kommen können oder wollen, gibt es die Möglichkeit Ihrer Stimmenabgabe durch eine Vollmacht zu regeln. Fristgerecht werden Ihnen die Einladung und die nötigen Informationen zugehen.

Herr Prof. Dr. Udo Köster wird dankeswerterweise die Veranstaltung „Das Heine-Denkmal“ am 27. Oktober 2020 im Gästehaus der Universität um 19 Uhr nachholen.

Im Bucerius Kunstforum ist eine Ausstellung über Georges Braque im Herbst vorgesehen. Eine deutschsprachige Führung ist am 7. November, in der Zeit von 12.00 Uhr-13.30 Uhr für uns reserviert.

Leider kann Marion Brunet ihren Roman «L’été circulaire» am 15. Juni nicht vorstellen¸ einen neuen Termin haben wir noch nicht festgelegt.

Noch steht der Termin (13. August) mit Gérard Letailleur «Histoire insolite des cafés parisiens». Er kommt gern, wenn es möglich ist!

Avec mes meilleures pensées pour chacune et chacun. Prenez soin de vous et j’espère à très bientôt !

Irène Drexel-Andrieu

Dieser Beitrag wurde unter Rundschreiben, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.